Enter­tainment

Zu den architektonisch anspruchsvolleren Aufgaben auch für uns zählen die Einrichtungen, die ein Wohnumfeld angenehm und erst zum „eigenen Kietz“ machen, weil sie für die richtige Mischung von Wohnen, Arbeiten, sozialen Einrichtungen und kulturellem Leben sorgen. Dazu gehören zum Beispiel Kinos, aber auch Wellness-, Sport- und Gesundheitseinrichtungen und – nicht zu vergessen – die Gastronomie. In fast allen dieser Bereiche haben wir ebenso interessante wie erfolgreiche Projekte bereits entwickelt.

Park-Kino

Berlin Treptow

Das 1. Multiplex-Kino Berlins entstand in Anlehnung an das Werk von Barnett Newman „Wer hat Angst vor Rot, Gelb und Blau IV“.

Quartier­zentrum
Alte Pumpe

Berlin Tiergarten

Das ehemalige Pumpwerk, technisches Baudenkmal des 19. Jahrhunderts, wurde behutsam zum Jugend- und Stadtteilzentrum umgebaut. Die Maschinenhalle wurde zum „Pumpen-Café“.

Duplex-Kino

Berlin Kreuzberg

1982 wiedereröffnet, wurde das heutige York-Kino als Kontrast zu den Stuckfassaden von Riehmers Hofgarten in vertikaler Stahl-Alu-Glas-Konstruktion gestaltet.